saeb logo tmp
corner left-topcorner right-top
SPORTÄRZTEBUND NORDRHEIN
Mitglied der DGSP seit 1948
corner left-bottomcorner right-bottom

Empfehlung der Kommission Kinder- und Jugendsport der DGSP zur verpflichtenden Einführung einer täglichen Sportstunde in der Schule

Mangelnde körperliche Aktivität ist in allen Altersgruppen einer der wichtigsten Risikofaktoren für eine erhöhte Morbidität und Mortalität (WHO, 2009). Die finanziellen Belastungen des Gesundheitssystems durch die Versorgung von Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen, Diabetes mellitus Typ II sowie Übergewicht und Adipositas sind schon heute immens. Die Prävention dieser Erkrankungen muss daher hohe Priorität haben, damit diese Kosten nicht noch weiter ansteigen.

Weiterlesen

Sport für Menschen mit Demenz

Das Modellprojekt SPORT FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ von Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e. V. (BRSNW) und Landessportbund Nordrhein-Westfalen e. V. wird in diesem Jahr mit der Kurt-Alphons-Jochheim-Medaille ausgezeichnet. Damit ehrt die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V. (DVfR) das Projekt als herausragende Initiative zur individuellen, umfassenden Rehabilitation und Teilhabeförderung.

"Fit für 21"

Projekt für Läufer und Ambitionierte die es werden möchten. - Unser Vorstandsmitglied Dr. Michael Fritz (Allgemeinmediziner in Viersen), hat bereits drei Trainingspläne erarbeitet, die zum Halbmarathon führen:  Sowohl Halbmarathon-Einsteiger als auch ambitioniertere Läuferinnen und Läufer finden das entsprechende Angebot. Rheinische Post 13.01.2016

Kampagne "10.000 Schritte für Ihre Gesundheit"

pk schrittzaehler 650Überzeugt von der gesundheitsfördernden Wirkung der 10.000 Schritte-Kampagne für Patienten sind (v.l.n.r.) Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, Dr. med. Dorothée Schmitz-Rode, Internistin in Köln, Univ.-Professor mult. Dr.  rer. pol. Walter Tokarski, Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln und Professorin Dr. med. Dr. Sportwiss. Christine Graf von der Deutschen Sporthochschule Köln. Foto: Michael Helmkamp

Täglich 10.000 Schritte in Beruf und Freizeit: Dieses Ziel setzten sich mit dem Start der Präventionskampagne "Düsseldorf-Kapstadt" mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ärztekammer Nordrhein, KV Nordrhein und Nordrheinischer Ärzteversorgung.

Bewegungsempfehlungen in der Arztpraxis – 10.000 Schritte für Ihre Gesundheit

Die Ärztekammer Nordrhein startet am 1. Mai 2013 ein Pilotprojekt in 20 niedergelassenen Hausarztpraxen in Köln. Ziel ist, 200 bewegungsarme und übergewichtige Patienten dazu zu motivieren, ihr Bewegungsverhalten in einem halben Jahr auf 10.000 Schritte pro Tag zu steigern oder sich ergänzend auf andere Weise körperlich zu betätigen. Evaluiert wird die Studie von der Deutschen Sporthochschule Köln, Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft. Flankiert wird sie von einer Öffentlichkeitskampagne „10.000 Schritte für Ihre Gesundheit“.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Sportärztebund Nordrhein e.V.

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
D - 50933 Köln
Telefon: 0221 - 49 37 85
Fax: 0221 - 49 32 07
Mail: info@sportaerztebund.de